Social Media

INTERVENTIONEN

Foto: Gianmarco Bresadola

Refugees in Arts & Education, vom 3. bis 4. Juni 2016 im Podewil


Die INTERVENTIONEN 2016 laden alle Interessierten zu einem gemeinsamen, praxisorientierten Austausch mit Migrant*innen- und Geflüchteten-Selbstorganisationen ein. Wichtige Fragen der Veranstaltung sind: Wie kann Diskriminierung abgebaut werden, damit gesellschaftliche und politische Zugänge für alle verfügbar sind und kulturelle Mitgestaltung und Selbstrepräsentation ermöglicht werden? Wie gelingen Solidarität und Vernetzung?Ziel ist es, gemeinsame Handlungsperspektiven und nachhaltige Strategien weiter zu entwickeln und notwendige politische Forderungen zu formulieren.
 

PROGRAMM

Freitag, 3.6. Tagung
Migrant*innen- und Geflüchteten-Selbstorganisationen diskutieren in thematischen Workshops ihre Projekte und Erfahrungen. Dabei geht es um künstlerische wie politische Mittel und Möglichkeiten auf dem Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe in Kultur, Bildung und Gesellschaft für alle hier Lebenden.
Zur Anmeldung.

Sonnabend, 4.6. Festival
Geführte Touren im Stadtraum stellen ausgewählte künstlerische und politische Projekte vor, die sich mit gesellschaftlicher Teilhabe für alle und Selbstrepräsentation von Refugees und anderen marginalisierten Communities beschäftigen. Ein Open Space- sowie ein Bühnen- und Musikprogramm laden ein, weitere Projekte und Initiativen kennenzulernen.

Dokumentation der INTERVENTIONEN 2015 hier.

interventionen-berlin.de