Unter unserem Dach

Gemeinsam mit unseren Partnern im Haus GRIPS Theater, TanzZeit, ErzählZeit, TUSCH und TUKI etablieren wir das Podewil als zentralen Ort für Kulturelle Bildung in Berlin. Außerdem haben der Landesverband der Museen zu Berlin, die initiative neue musik berlin e.V., das Kammerensemble Neue Musik Berlin und die Berlin Dependance vom Creative Europe Desk hier ihren Sitz.

GRIPS Theater
Der Klassiker des Kinder- und Jugendtheaters wird mit „Linie 1“ & Co seit über 30 Jahren als Mutmach-Theater betrieben. Im Podewil hat das GRIPS seine zweite Spielstätte neben dem Stammhaus in Moabit.

TanzZeit
TanzZeit setzt sich auf vielfältige Weise dafür ein, Tanz als elementare Lern– und Ausdrucksform in Schulen zu vermitteln.

TUSCH - Theater und Schule
Das Kooperationsprojekt der Kulturellen Bildung vermittelt dreijährige Partnerschaften zwischen Berliner Schulen und Theatern.

TUKI - Theater und Kita
TUKI ist ein lebendiges Partnerschaftsmodell zwischen Kitas und Theatern für Kinder, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die kindliche und frühkindliche Kulturelle Bildung in Berlin nachhaltig zu stärken.

ErzählZeit
ErzählZeit ist ein langfristig angelegtes Projekt zur Vermittlung und Entwicklung von Sprachkompetenz und Phantasie in Schulpraxis und Soziokultur.

Kammerensemble Neue Musik Berlin
Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM) steht für experimentelle, zeitgenössische Musik.

initiative neue musik Berlin e.V.
Die inm - initiative neue musik Berlin e.V. - bündelt und vertritt seit 25 Jahren als Dachverband der freien Szene der neuen Musik die Interessen der Akteure der Berliner Szene gegenüber Politik und Verwaltung. Sie ist als Sprachrohr und Partnerin im Dialog etabliert und als Förderinstitution ein wichitger Bestandteil von Berlin.

Landesverband der Museen zu Berlin
Der Landesverband der Museen zu Berlin (LMB) vertritt die Interessen der Berliner Museen und Sammlungen. Er fördert die gegenseitige Beratung, Förderung und Kooperation der Museen in Berlin.

Creative Europe Desk
Das Creative Europe Desk Team hat fünf Standorte in Deutschland. Das Informationsbüro in Berlin, eine Außenstelle vom Medienboard Berlin-Brandenburg, berät über das Teilprogramm MEDIA.